top banner

Herzlich Willkommen beim SV Blankenloch

 

Der Sportverein Blankenloch 1911 e.V. ist der größte Verein in Stutensees Stadtteil Blankenloch.
Wer Interesse an sportlicher Betätigung im Kreis junger Leute hat, kann gerne reinschnuppern.

Bei allen Abteilungen stehen qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter zur Verfügung.

 

Siegerehrungen als Abschluss der VMS 2019

Vom 27. Mai bis 6. Juni 2019 fanden unsere ersten Vereinsmeisterschaften im neuen Stutenseebad statt. Dabei war unverkennbar, dass wir nach dem Badwechsel viele junge Schwimmer neu aufgenommen hatten und diese sich fast alle der Herausforderung stellten: bei den Minis wurde ein neuer Teilnahmerekord aufgestellt.

VMS2019 Siegerehrung 2
Warten auf die Siegerehrung 2019 (Foto: S. Schnürer)

Bedingt durch die Pfingstferien fand die Siegerehrung erst am 1.Juli statt. Unsere Minis durften sich dabei alle über eine Teilnehmermedaille freuen. Aber es wurden natürlich auch die Sieger der Gesamtwertungen bei den Minis und den Masters sowie unsere neue Vereinsmeisterin Nadine Ahlers und unser neuer Vereinsmeister Finnegan Kammerer geehrt. Die weiteren Gewinner und Platzierten sind unter Unsere Vereinsmeister 2019 zu finden.

VMS2019 Siegerehrung 1
Ehrung der Mädchen mit der neuen Vereinsmeisterin (Foto: S. Schnürer)

Wie schon bei den Wettkämpfen selbst, herrschte eine ganz tolle Stimmung und ein super Zusammenhalt. Es ist sehr schön zu sehen, wie die erfahrenen Schwimmer die jüngeren unterstützen. Die nächste Gelegenheit dafür wird der zum Schuljahresende statt findende Wettkampf in Eggenstein sein, auf den wir uns schon sehr freuen.

Unsere Vereinsmeister 2019 

Bei den Vereinsmeisterschaften zählt aber ganz besonders die Teilnahme. Deshalb ganz besonderen Glückwunsch den 55 Teilnehmern an den Vereinsmeisterschaften, den 26 Minis sowie 8 Masters. Wir hoffen, dass alle auch 2020 wieder an den Start gehen.
Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren zahlreichen Kampfrichtern und Trainern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben, so dass wir auch die nochmal deutlich gewachsene Veranstaltung stemmen konnten.

1. Platz

Vereinsmeister/in: Nadine Ahlers, Finnegan Kammerer

Mini-VMS: Laura Weisser, Lennox Hock

Masters: Julia Becker, Claudius Noll

200 m Lagen-Pokal: Anna Hornung, Jan Klapp

 

2. Platz

Vereinsmeister/in: Anna Hornung, Lars Dietrich

Mini-VMS: Leah Fürniß, Johann Skiba

Masters:: Elke Schubert, Louis Wirtz 

200 m Lagen-Pokal: Agnes Schleicher, Claudius Noll

 

 

3. Platz

Vereinsmeister/in:Sophie Schnürer, Leon Ruks

Mini-VMS: Lela Gao, Konrad Köllermeier

Masters: Norman Kratz

200 m Lagen-Pokal: Nadine Ahlers, Finnegan Kammerer

 

 

Alle weiteren Infos finden unsere Mitglieder auf unserer VMS-Seite. (Einloggen auf www.svb-stutensee.de erforderlich.) Dort wird nach der Siegerehrung auch das Protokoll einsehbar sein.

Wettkämpfe in Durlach und Waghäusel

Mit dem Wettkampf in Durlach begann die Zeit der Langbahnwettkämpfe. Hier fällt es allen Schwimmern erfahrungsgemäß schwer ihre Kurzbahn-Bestzeiten zu erreichen oder zu verbessern. Auf der 25m Bahn sparen sie durch eine schnelle Wende und einen kraftvollen Abstoß Zeit und Kraft.

Waghaeusel2019 1
Lange Bahn in Durlach (Foto: F. Schnürer)

In Durlach wurden neben den klassischen 50m und 100m auch 200m Strecken und sogar die 400m Freistil angeboten. Alle unsere Teilnehmer kämpften sich bra­vou­rös durch ihre Strecken. Besonders hervorzuheben ist hierbei Agnes, die über die 200m Brust ihre Bestzeit um über zehn Sekunden verbesserte. Unterbrochen wurde der Wettkampf durch ein heftiges Gewitter. Doch gut gelaunt überbrückten unsere Teilnehmer die Stunde mit Musik und netten Gesprächen unter den Dächern des Turmbergbades.

Waghaeusel2019 2
Bei gutem Wetter ist es im Freibad toll. (Foto: F. Schnürer)

In Waghäusel lief es für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer dann schon besser. Dies zeigte sich auch durch eine bessere Einteilung der Kräfte auf der Schwimmstrecke, die letztendlich einen Leistungseinbruch auf der letzten Bahn verhinderte.

Vielen Dank an unsere Kampfrichter im Einsatz sowie Kerstin und Lisa für die Betreuung unserer Schwimmer.

Am ersten Wochenende im Juni fanden außerdem die Deutschen Masters-Meisterschaften in Karlsruhe statt, bei denen uns Claudius Noll ebenfalls auf einer Langbahn, aber in der Halle drinnen vertrat. Neben weiteren einzelnen Starts in Bühl und Freiburg freuen wir uns auch schon auf unseren letzten Wettkampf vor den Sommerferien in Eggenstein am 20.Juli. Der findet dann wieder auf der gewohnten Kurzbahn statt.

Start in einen Wettkampfmarathon

Bedingt durch die späten Pfingstferien finden diesmal gleich drei von uns regelmäßig besuchte Wettkämpfe direkt hintereinander statt. Den Auftakt macht das Nachwuchsschwimmfest bei unseren Freunden im benachbarten Weingarten, das auch eine prima Gelegenheit für unsere Jüngsten war, weitere Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Weingarten2019
Konzentration vor dem Rückenstart (Foto: F. Schnürer)

Alle bewältigten die teilweise große Aufregung am Start und zeigten die deutlichen Fortschritte durch das Training. Wir konnten uns über richtig viele neue persönliche Bestzeiten freuen und darüber hinaus 5 Gold-, 14 Silber- und 10 Bronzemedaillen mit nach Stutensee nehmen.

Bedanken möchten wir uns bei den Trainerinnen und vorallem auch bei unseren Kampfrichtern Susanne, Inna, Sarina und Volker.

Jetzt drücken wir unseren Freibad-Startern die Daumen, dass es die nächsten beiden Samstage angenehmes Frühsommerwetter gibt und wünschen außerdem allen viel Erfolg für unsere Vereinsmeisterschaften, die ebenfalls noch vor den Pfingstferien stattfinden werden.

Aus unseren Abteilungen

Zum Seitenanfang