top banner

Herzlich Willkommen beim SV Blankenloch

 

Der Sportverein Blankenloch 1911 e.V. ist der größte Verein in Stutensees Stadtteil Blankenloch.
Wer Interesse an sportlicher Betätigung im Kreis junger Leute hat, kann gerne reinschnuppern.

Bei allen Abteilungen stehen qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter zur Verfügung.

 

■□ Spielbericht □■

SVB - FV Liedolsheim 2:7 (1:2)

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag auf dem SVB-Gelände. War der SVB im ersten Durchgang den bisher ungeschlagenen Liedolsheimern absolut ebenbürtig und teilweise dem Führungstor sogar näher, so spielten die Gäste insbesondere in der ersten Viertelstunde nach dem Seitenwechsel stark auf und fügten dem SVB eine böse Heimniederlage zu. 

Der Torreigen begann nach nach einer ausgeglichenen Anfangsphase in der 15. Minute mit dem Führungstor der Gäste. Nico Schweiger traf nach einer zu kurz abgewehrten Ecke per Distanzschuss aus 20 Metern. Praktisch im Gegenzug war Blankenlochs Bastian Reiners zur Stelle und besorgte den Ausgleich. (17.)

In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene und abwechslungsreiche Partie, ohne größere Vorteile für eine der beiden Teams. Die wohl spielentscheidende Szene ereignete sich dann Sekunden vor dem Pausenpfiff, als der SVB in der Vorwärtsbewegung den Ball verlor und nur Sekunden später Liedolsheims Calvino völlig frei vor SVB-Keeper Marco Döbelin auftauchte und die Gäste erneut in Führung brachte. Trotz der folgenden Halbzeitpause konnte sich der SVB von diesem Schock wohl nicht erholen. Anders ist es kaum zu erklären, dass es nach dem Seitenwechsel nur noch in Richtung Blankenlocher Tor ging. Die Gäste waren plötzlich immer einen Schritt schneller und spielten ihre offensive Qualität aus, was sich in 5 Toren innerhalb von 15 Minuten auch zahlenmäßig ausdrückte. Dreimal Hans Kyei, erneut Calvino und Ehiozibue trafen zum zwischenzeitlichen 1:7 nach 61 Spielminuten. 

Bastian Reiners konnte mit einem abgefälschten Weitschuss zumindest noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. (72.)

Am Ende bleibt trotz einer guten ersten Halbzeit eine große Ernüchterung. Trotzdem heißt es spätestens ab dem nächsten Training "Köpfe hoch" und kommenden Sonntag beim TSV Palmbach (Sonntag, 11.09.2020, 16:00 Uhr) endlich über 90 Minuten eine konzentrierte Leistung abrufen. 

Die 2.Mannschaft tritt nach zwei spielfreien Wochenenden zur selben Zeit beim SV Hohenwettersbach an.

Aus unseren Abteilungen

Zum Seitenanfang